Sofortkredit für finanzielle Schwierigkeiten

Sofort Kredit in schwierigen FällenDer Sofortkredit – für viele eine schnelle Lösung, um finanzielle Engpässe schnell und unkompliziert zu überwinden. Im Gegensatz zum klassischen Kredit unterscheidet sich der Sofortkredit dadurch, dass es hier eine verkürzte Bonitätsprüfung gibt. Nach Annahme des Antrags seitens des Kreditgebers erhält man eine unverbindliche Sofortzusage und bekommt das Geld zeitnah nach bestandener Bonitätsprüfung aufgrund eigener Auskunft bzw. nach der Prüfung der Schufa zeitnah auf sein Konto überwiesen. Vor allem, weil viele Banken und Kreditinstitute bei einem Sofortkredit per Blitzüberweisung bezahlen. Doch wie bei allen anderen Krediten, ist auch hier ein Vergleich notwendig, um den Sofortkredit mit den besten Konditionen zu finden- unser Kreditvergleichs-Rechner hilft Ihnen dabei!

Sofortkredit Vergleichsrechner – finde den Kredit mit dem niedrigsten Zinssatz.

Vor der Beantragung eines Sofortkredits sollte man zunächst einen Kreditvergleich durchführen, um mithilfe des effektiven Jahreszinses, den Kredit mit den besten Konditionen zu finden. Im Vergleich zu klassischen Krediten ist der effektive Jahreszins hier etwas höher, der Sofortkredit ist für Kreditgeber mit einem hohen Ausfallrisiko verbunden. Eben dieses Risiko lassen sich die Banken bezahlen.

Vor dem Kreditvergleich sollten Sie sich gut überlegen, welche Laufzeit Ihr Sofortkredit haben soll. Ist eine kürzere Laufzeit geplant, muss die Tilgungsrate höher angesetzt werden. Bei einer längeren Kreditlaufzeit reduziert sich zwar die monatliche Tilgungsrate, doch steigen dadurch die Kosten für das Darlehen.

Sofortkredite mit Bestzins-Garantie – hier werden Sie fündig!

Damit Sie genau den Sofortkredit bekommen, den dessen Konditionen am ehesten Ihren Bedürfnissen entspricht, empfiehlt sich einen Sofortkreditvergleich durchzuführen. Unser Rechner hilft Ihnen dabei. Mithilfe unseres Kreditrechners können Sie schnell und effektiv das Kreditangebot mit dem niedrigsten effektiven Jahreszins mit nur wenigen Klicks finden.

Geben Sie in unseren Kreditvergleichsrechner einfach die benötigte Kreditsumme ein und die gewünschte Laufzeit ein. Wählen Sie eventuelle Faktoren, wie Restschuldversicherung, Lebensversicherungen usw. ein und klicken Sie auf „Ausrechnen“. Im nächsten Schritt werden Ihnen verschiedene Sofortkreditangebote angezeigt. Diese sind so aufgegliedert, dass Sie recht schnell die Kredite mit den niedrigsten und höchsten Kosten ermitteln können.

Wie funktioniert das mit dem Sofortkredit – die einzelnen Schritte

Vergleichen Sie die Kreditangebote und füllen Sie einen Online Antrag aus.

-Haben Sie nach einem Sofortkredit Vergleich das Angebot gefunden, das Ihren Vorstellungen entspricht, müssen Sie nur noch den Kreditantrag online ausfüllen. Geben Sie hier an, wie hoch die Kreditsumme sein soll, die Sie benötigen und welche Laufzeit Sie sich vorstellen.

Tipp: Bedenken Sie, je kürzer Sie die Laufzeit wählen, desto schneller ist auch der Kredit abbezahlt. Allerdings müssen Sie dann mit einer höheren Tilgungsrate klarkommen.

Im nächsten Schritt müssen Sie Ihre persönlichen Daten eingeben. Dazu gehören auch die Angaben bezüglich Ihrer finanziellen Verhältnisse, damit die Bank prüfen kann, ob Sie über eine entsprechende Kreditwürdigkeit verfügen. Dabei ist es eine reine Selbstauskunft über Ihre Vermögens- und Einkommensverhältnisse, völlig ohne Anfrage bei der Schufa. Aufgrund dieser Selbstauskunft erhält man seitens der Bank eine vorläufige Zusage. Vorläufig aus diesem Grund, da es sich hierbei nur um eine vereinfachte Bonitätsprüfung ohne Anfrage bei der Schufa handelt.

-Zu guter Letzt müssen Sie alle Unterlagen unterschreiben und an die Bank senden, damit der Kreditgeber die Möglichkeit hat, den Wahrheitsgehalt der Selbstauskunft zu prüfen. Nach dem die Bank Ihre Unterlagen geprüft hat, erhalten Sie eine verbindliche Zusage. Nun werden Ihnen die Kreditunterlagen zugesandt. In der Regel per E-Mail, um nicht unnötig Zeit zu verschwenden. Ebenfalls an die E-Mail angehängt, ist ein Schein, damit der Postident durchgeführt werden kann. Zum Abschluss müssen die Kreditunterlagen nur noch an die Bank zurückgeschickt werden. Dabei erfolgt die Prüfung Ihrer Identität seitens eines Mitarbeiters der Post, damit Ihre Identität als Kreditnehmer bestätigt wird.

-Nach Erhalt prüft das Kreditinstitut, ob alle Unterlagen vollständig sind. Ist das der Fall, wir der Sofortkredit an Sie überwiesen. Viele Banken greifen hierfür auf eine Blitzüberweisung zurück, wodurch Sie die Kreditsumme noch am selben Tag auf Ihrem Konto haben.

Sofortkredit: Wie lassen sich die Kreditkosten reduzieren?

Auch beim Abschluss eines Sofortkredits gibt es diverse Möglichkeiten, Zinszahlungen zu reduzieren, wir sagen Ihnen welche:

-Vereinbaren Sie bei Kreditabschluss eine Sondertilgungsrate: Durch diese Vereinbarung haben Sie die Möglichkeit, den Kredit vor Ende der Laufzeit sofort zu kündigen in dem Sie die volle Kreditsumme zurückzahlen. Alternativ können Sie hier außerhalb der monatlichen Tilgungsrate eine größere Summe begleichen, um die Tilgungsrate und die Kosten für die Zinsen zu senken.

-Zweiter Kreditnehmer: Geben Sie einen zweiten Kreditnehmer an, bedeutet das für die Bank mehr Sicherheit. Viele Kreditinstitute reduzieren hierbei als Dank den effektiven Jahreszins.

-Bieten Sie der Bank beim Abschluss eines Sofortkredits entsprechende Sicherheiten, reduziert sich das Ausfallrisiko für die Bank, wodurch auch hier in der Regel mit einer Reduzierung des Zinssatzes zu rechnen ist.

Tipp: Prüfen Sie beim Sofortkreditvergleich, ob die Bank für die Sofortkreditsofortzusage eine Gebühr in Rechnung stellt. Diese Gebühr darf weiterhin berechnet werden, eine Kreditbearbeitungsgebühr für den Sofortkredit dagegen nicht. Hierzu gibt es ein Gerichtsurteil aus dem Jahr 2014, dass die Berechnung der Kreditbearbeitungsgebühren untersagt. Mit Bereitstellungszinsen müssen Sie bei einem Sofortkredit nicht rechnen.

Kreditausfallversicherung bzw. Restschuldversicherung – ja oder nein?

Bei den meisten Sofortkredit Angeboten hat man die Möglichkeit eine Restschuldversicherung abzuschließen. Die Kreditausfallversicherung springt ein, wenn man unverschuldet nicht mehr in der Lage ist, die monatlichen Tilgungsraten des Kredits zu begleichen. Allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum. Ob eine Restschuldversicherung sinnvoll ist oder nicht, liegt in Ihrem Ermessen. Wir raten bei geringen Kreditsummen eher davon ab, um unnötige Kosten zu vermeiden. Nur dann, wenn es sich um eine höhere Kreditsumme handelt, ist die Restschuldversicherung sinnvoll.

 

Sofortkredite – die Alternativen Kredite für eine schnelle Auszahlung.

Da beim Sofortkredit das Geld schnell bereitgestellt wird, lassen sich die Kreditinstitute das natürlich auch bezahlen. Eben aus diesem Grund sind die Zinsen für diese Art Kredit recht hoch. Daher sollte man sich vorher Gedanken über entsprechend Alternativen machen.

-Geld von Freunden, Familie oder Bekannten leihen

-Aktuell bieten viele Händler beim Kauf eine sogenannte 0%-Finanzierung. Sie sparen sich praktisch die Zinsen.

-Alternativ habe Sie die Möglichkeit, diverse Rechnungen in Raten zu begleichen. Das geht aber nur, wenn Ihr Gläubiger sich auch wirklich auf eine Ratenzahlung einlässt.

Welche Unterlagen werden für die Beantragung eines Sofortkredits benötigt?

Damit Sie den Sofortkredit zügig erhalten, sollten Sie dem Kreditantrag alle benötigten Unterlagen beilegen. Je nach Bank oder Kreditinstitut können die für den Erhalt des Sofortkredits benötigten Unterlagen variieren.

-Lohn- oder Gehaltsabrechnung der letzten drei Monate

-Weitere nachgewiesene Einnahmen

-Angaben zu den laufenden Unterhaltskosten

Wichtig: Sollte nach Erhalt Ihrer Unterlagen oder nach einer negativen Schufa-Auskunft die Bank feststellen, dass Ihre Bonität für diesen Kredit nicht ausreicht, erhalten Sie eine Ablehnung. Völlig unabhängig, ob Sie vorher eine unverbindliche Zusage hatten oder nicht. Bei einer Absage empfiehlt sich das Gespräch mit der Bank zu suchen. Stellt sich heraus, dass der Kredit nur knapp abgelehnt wurde, empfiehlt es sich nicht einmal mit einer geringeren Kreditsumme zu versuchen.

Was heißt Sofortkredit?

Der Sofortkredit ist eigentlich nichts anderes als ein klassischer Ratenkredit. Allerdings mit dem kleinen Unterschied, dass hier die Kreditsumme auf maximal 5000 Euro begrenzt ist und die Bonitätsprüfung seitens des Kreditgebers in vereinfachter Form durchgeführt wird.

Sofortkredit: Wie schnell bekomme ich das Geld?

Abhängig vom Kreditinstitut ist eine Auszahlung des Sofortkredits bereits vierundzwanzig Stunden nach Prüfung der Bonität möglich. Auch wenn diese Kreditart „Sofortkredit“ heißt, dauert es dennoch zwei bis vier Tage, bis die tatsächliche Auszahlung erfolgt. Der Grund hierfür ist, dass einige Unterlagen per Postweg hin und her geschickt werden, was nun mal entsprechend Zeit benötigt.

Sofortkredit ohne Schufa – bei einem deutschen Kreditinstitut kaum möglich!

Laut Basel III sind deutsche Kreditinstitute vor der Erteilung eines Sofortkredits eine Schufa-Auskunft einzuholen. Trotzdem ist ein Sofortkredit ohne Schufa-Auskunft nicht unmöglich. Kreditgeber sind in diesem Fall ausländische Banken, für die die Schufa-Auskunft eine eher untergeordnete Rolle spielt. Trotzdem ist ein Sofortkredit ohne Schufa auch nur dann möglich, wenn eine entsprechend gute Bonität gegeben ist. Ein weiterer Nachteil des Sofortkredits ohne Schufa ist, dass diese Banken einen deutlich höheren Zinssatz verlangen und wesentlich länger benötigten, den Kredit auszuzahlen. Aus diesem Grund sollte man den Sofortkredit ohne Schufa wirklich nur als letzte Notlösung ansehen, wenn man keine anderen Möglichkeiten hat.

Warum bekommt man den Sofortkredit schneller als den Kredit der Hausbank?

Bei der Beantragung eines Sofortkredits bekommt man sofort eine vorläufige Zusage. Bei einem Kredit der Hausbank muss man vorher einen Beratungstermin in der Filiale wahrnehmen. Bis man einen Termin bekommt, dauert es nicht selten Tage. In dieser Zeit, haben Sie schon lange die Unterlagen für den Online Sofortkredit ausgefüllt und an das Kreditinstitut geschickt. Auch wenn die Auszahlung des Online Sofortkredits ein zwei bis drei Tage dauern kann, ist die Hausbank gewiss nicht schneller.

Der Dispokredit oder Sofortkredit – was ist besser?

Natürlich würde ein Dispokredit schneller gehen, allerdings darf man nicht vergessen, dass man bei der Überziehung des Kontos bis zu zwölf Prozent Zinsen zahlen darf. Der Zinssatz bei einem Sofortkredit ist deutlich niedriger. Der Hauptgrund, warum man sich die Zeit nehmen sollte, den Antrag für den Sofortkredit auszufüllen.

Ist die Verwendung des Sofortkredits festgelegt?

Die Verwendung des Sofortkredits ist nicht festgelegt. Die Kreditsumme kann völlig frei verwendet werden, aber nur dann, wenn beim Kreditantrag der Verwendungszweck nicht festgelegt wurde, um einen günstigeren Zinssatz zu erhalten.

Hat der Sofortkredit Einfluss auf die Schufa?

Wird ein Sofortkredit abgeschlossen, wird das natürlich der Schufa mitgeteilt. Eine Verschlechterung der Bonität ist im ersten Moment nicht zu erwarten. Bei der Schufa-Abfrage erfahren zwar die Banken, dass Sie einen laufenden Kredit haben, mehr passiert aber auch nicht. Wird der Sofortkredit beglichen, wird das von den Banken sogar als positives Kriterium angesehen.

%d Bloggern gefällt das: